Inquisitor Martyr - Kaptiel 3 - Maschinengeist (Chapter 3, Machine Spirit)

2

Google Übersetzung folgt, bin momentan viel zu sauer.

Das dieses Spiel nicht gerade zu den Premiumvertretern des Genre gehört, ist und war jedem Kunden ja schon von vornherein klar. Das es ein schweres Spiel wird, im Vergleich zu D3 z.B. war auch offensichtlich. Das man jedoch noch nicht mal in der Lage sein wird die Einzelspielerkampagne durch zuspielen, ist schon sehr bitter.

Wahrscheinlich bin ich einfach nur zu alt, zu blöd und schlicht weg inkompetent. Nichts desto trotz kotzt es mich an 50€ für diesesn Schund ausgegeben zu haben. Wenn ich wenigstens die Kampagne durchspielen könnte, dann ginge es ja noch.

Mit einen Sturmangriff Kreuzritter ist das jedenfalls für mich nicht möglich. Vielleicht wird es mit einem Fernkampf Kreuzritter besser, lasse mich mal überraschen.

Stecke seit vielen Wochen hier fest: Kapitel 3 - Maschinengeist

Ich soll eine mir unbekannte Anzahl an Gegenerwellen aufhalten, damit der Techpriester mit dem Server der Martyr sprechen kann.
Klingt ja ganz nett - ist es aber nicht.
Mein Inquisitor ist Stufe 16 hat eine Machtbewertung von 426 - die Mission eine von nur 230!!!!
Und jedes mal, entweder kurz vor Ende der dritten Welle, spätestens mittig der vierten Welle, stirbt Omicron und oder der verschissene Server jedes mal und die -zensiert- Mission ist gescheitert.
Ganz ehrlich, das kann es doch nicht sein, oder?
Die Gegner erleiden schon 67% mehr Schaden. Was soll ich denn noch machen?
Es kommen einfach so viele, das man mit dem töten nicht mehr hinterher kommt, so dass der Rest der Gegenerhorden ganz entspannt Omicron bzw. den Server niedermähen kann, da ich diese nicht schnell genug töten kann.
Ganz egal ob Einhand oder Zweihandnahkampfwaffe. Das macht doch keinen Spaß mehr, nicht nach dem 30. mal. Erst recht nicht, wenn man merkt das die Mission so künstlich extra auf "bockschwer" getrimmt wurde. Zumindest macht es so auf mich den Eindruck. Das ist nicht gerade originell oder Spielspaß fördernd.

Ich bereue dieses Spiel gekauft zu haben, beneide jeden der es geschafft hat die Kampagne durch zuspielen (besonders mit einem Nahkampfkreuzritter). Offensichtlich bin ich einfach viel zu blöd für dieses Spiel.

Nunja, nichts für ungut.
Tut mir ein bisschen leid für meine Wortwahl, mir war es nach vielen Stunden (um nicht zu sagen Tagen) mit dieser einer Mission ein starkes Anliegen meinem persönlichen Frust über mein eigenes versagen kund zu tun, in der Hoffnung wenigstens dem ein oder anderen geneigten Leser ein Schmunzeln über meine Inkompetenz ins Gesicht gezaubert zu haben.

Grüße
onir

Google translation:

That this game is not exactly one of the premium representatives of the genre, and was every customer from the outset clear. It will be a difficult game compared to D3 e.g. was also obvious. However, that one will not even be able to play the single player campaign through, is very bitter.

I'm probably just too old, too dumb and simply incompetent. Nevertheless it pisses me off to have spent 50 € for this trash. If I could at least play through the campaign, then it would still be possible.

At least that's not possible for me with a Crusader attack. Maybe it will be better with a ranged Crusader, let me surprise you.

Be stuck here for many weeks: Chapter 3 - Machine Spirit

I'm supposed to stop an unknown number of counterwaves, so that the Techpriester can talk to the Martyr server.
Sounds nice - but it is not.
My inquisitor is level 16 has a power rating of 426 - the mission one of only 230 !!!!
And every time, either just before the end of the third wave, at the latest in the middle of the fourth wave, Omicron and / or the freaky server dies every time and the censored mission has failed.
Honestly, that can not be it, right?
The enemies already suffer 67% more damage. What should I do?
There are just so many that you can not keep up with the killing, so that the rest of the hordes can easily mow down Omicron or the server, because I can not kill them fast enough.
No matter if one-handed or two-handed melee weapon. That's no fun anymore, not after the 30th time. Especially not, if you realize that the mission was artificially trimmed extra on "bock heavy". At least it makes the impression on me. This is not exactly original or fun to play.

I regret having bought this game, envy anyone who has managed to complete the campaign (especially with a melee knight). Obviously I'm just too stupid for this game.

Well, no offense.
I feel a little sorry for my choice of words, after many hours (not to say days) with this one mission, it was a strong concern for me to express my personal frustration over my own failure, hoping at least to one or the other inclined reader to have conjured a smile on my incompetence in the face.

greetings
Onir






This post was edited 2 years 299 days ago by onir
Store Page
Share
2 comments
2 years 298 days ago
+1
Hi,

here are some things which can help you get past this mission:
- Try different weapons, maybe new weapons will prove to be more fitting to your fighting style.
- Check on your Passive skills on the Skill tree as well as your Attributes and adjust them to the particular mission
- Craft new items with higher PR so this way you increase the % of damage you give and decrease the % of damage you get
- The utilizing of grenades and armour skills (placing Turrets next to Omicron can be a good idea) in the right time can give you a huge advantage
- Do not always focus on entirely annihilating the closing enemy groups but only the majority of them so you can pull back in time and counter other groups faster
- Lower the difficulty of the mission if you still struggle to complete it (you can do so while reading the mission briefing)

2 years 299 days ago

Benutzt du die minenfelder und tarantula-türme die dir immer wieder zur verfügung gestellt werden? Die türme mal im rücken von omicron aufstellen, waffen mit flächenangriff sind auch zu empfehlen. Entferne dich auch nicht zu weit von omicron, es is viel hin und hergerenne angesagt.


Beste grüße.